Game of the Year 2010 – Die besten Spiele des Jahres

Die „Games of the Year“-Kategorie ist eine der prall gefülltesten auf dieser Seite. Für mich ist es immer ein schöner Abschluss des (Spiele-)Jahres im Dezember zurück zu schauen und sich noch einmal an die Games der letzten 12 Monate zu erinnern. Leider gibt es diesen Blog natürlich nicht annähernd so lange wie ich Computerspiele spiele, sodass einige absolute Perlen und Herzensstücke meiner Videospielkarriere bisher keine Aufmerksamkeit fanden. Das möchte ich hiermit ändern! Zwar habe ich mich HIER bereits über meinen Einstieg ins „Gaming“ ausgelassen, dennoch möchte ich mich auch meinen anfänglichen Jahre UND Spielen ausführlich würdigen!

Und heute also das Jahr 2010. Und Was. Für. Ein. Jahr! Es gab großartige Titel wie die jährlichen FIFA und PES-Spiele, den Shooter Vanquish oder auch das erste Metro-Game, die es noch nicht einmal in diese Liste geschafft haben. Doch spätestens wenn man sich die Top 20 in diesem Beitrag anschaut kommt ein Game of the Year – Kandidat nach dem anderen. Das Spielejahr 2010 ist nicht nur in der Spitze, sondern auch in der Breite absolut stark besetzt und erreicht damit (Stand 25.03.19) den höchsten Wert in der Geschichte der Kirbythoughts-GOTY’s. (Hier klicken). Ein weiteres Indiz für die herausragende Qualität des Spielejahres 2010: Von den besten 30 Multiplattformtiteln der 7.. Konsolengeneration (HIER klicken) kommen ganze 12 aus 2010. Wahnsinn.

(Das Spielejahr 2010 erreicht bei mir 7,8 von 10 möglichen Punkten. Errechnet wurde dieser Wert anhand einer selbst erdachten Formel und basierend auf den persönlichen Bewertungen der einzelnen Spiele).

Eine Übersicht über die besten Gaming-Jahre gibt es HIER


DIE TOP GAMES DES JAHRES 2010:


27. Game Dev Story (Mobile)

GameDevStory.jpg

Ganz selten gibt es die Fälle, in denen ich tatsächlich bewusst Zeit damit verbringe an meinem Smartphone zu zocken. Da muss dann schon eine ganz besondere App meine Aufmerksamkeit beanspruchen. Meistens ist es dann ein ganz einfaches Spielprinzip mit großem Suchtpotential. So geschehen beim 2010er Titel Game Dev Story, in dem es darum geht aus dem nichts ein Entwicklerstudio aus dem Boden zu stampfen und die Gamesbranche umzukrempeln, inklusive Blockbuster-Entwicklung und Organistation von Auftritten auf Spielemessen.


26. Star Wars: The Force Unleashed II (PS3)

starwarsforceunleashed

„Viel zu kurz, belanglose Story und hakelig. The Force Unleashed sah sich einigen, durchaus gerechtfertigten, Kritikpunkten gegenüber. Aber eines konnte man dem Spiel nicht absprechen: Es machte eine Menge Spaß!

Genau an diesen Worten zum 2008 erschienenen Vorgänger setzte auch Star Wars: The Force Unleashed II an. „More of the same“ war selten so zutreffend wie hier. Wer an dem kurzen aber spektakulären Vorgänger seine Freude hatte kam auch mit Teil 2 auf seine Kosten- allerdings nur kurz. Denn Teil 2 war tatsächlich noch einmal schneller beendet.


25. Darksiders (PS3)

Darksiders

Direkt zum Jahresanfang 2010 kam mit Darksiders das “Zelda für Erwachsene” auf den Markt. Ich stand an Tag 1 im Laden und wurde anschließend nicht enttäuscht. Die (post-)apokalyptische Welt aus Darksiders, gepaart mit seinem guten Kampfsystem und den tollen Zwischensequenzen wusste wirklich zu begeistern. Am Ende kann Darksiders zwar nicht ganz mit den (besten) 3D-Zeldas mithalten, ist aber „the next best Thing“. Nach Übersetzungen auf PS4 und Xbox One erlebte das Spiel 2019 auf der Switch noch einen dritten Frühling- und spielt sich immer noch gut.


24. Blur (PS3)

Blur

Nach dem “Zelda für Erwachsene” gab es 2010 direkt auch noch „Mario Kart für Erwachsene“. Und Blur war ein absolut genialer Arcade-Racer.

Die Spieler rasten in original lizenzierten Sportwagen über Rundkurse und machten sich dabei gegenseitig mit allerlei Power-Ups das Leben schwer. Und das Ganze wahlweise online oder mit bis zu vier Spielern im Offline-Splitscreen.

Da es das entwickelnde Studio Bizarre Creations heute nicht mehr gibt, ist mit einem Nachfolger eher nicht zu rechnen. Und das ist wirklich verdammt schade, denn Blur war wirklich richtig, richtig gut.


23. FIFA Worldcup 2010 (PS3)

FIFAWM10

Rechtzeitig zum großen Turnier stand FIFA Worldcup 2010 in den Läden. Naturgemäß gab es keine Vereins-, dafür alle nur erdenklichen Nationalmannschaften zu spielen. Und im Vergleich zur gut einem halben Jahr alten regulären FIFA-Ausgabe wurde eine deutlich verbesserte Stadionatmosphäre ins Spiel integriert.

Bei FIFA Worldcup 2010 kam richtig WM-Party-Stimmung auf und so schaffte es gute 6 Wochen lang kein anderes Spiel mehr in unsere Playstation-Laufwerke und FIFA Worldcup 2010 schaffte es unter die besten Sportspiele der 7. Konsolengeneration. (Mehr HIER)


22. Mod Nation Racers (PS3)

MODNATION

Mod Nation Racers hätte zum Spiel meiner Träume avancieren können. Ein Fun-Racer im Mario Kart-Style, gepaart mit einem tollen Editor für Strecken und Fahrer und dazu noch eine wirklich spaßige und fordernde Steuerung. Auf dem Papier klang das alles super und ich verbrachte auch wirklich viel Zeit im Editor. Doch eine Sache brach Mod Nation Racers am Ende das Genick: Die Ladezeiten!

Traurig aber wahr, die Ladezeiten zwischen den Rennen waren tatsächlich teilweise länger als die Rennen an sich. Und das ist für ein Spiel, welches auf schnellen Spielspaß ausgelegt ist, natürlich absolut tödlich.

Das ist umso tragischer, da alles andere im Spiel fast schon perfekt war und Mod Nation Racers ein ernsthafter Konkurrent für Mario Kart hätte werden können.


21. God of War Collection (PS3)

GodOfWar

Kratos, der größte Motherf**ker der Videospielgeschichte, trieb schon auf der Playstation 2 sein Unwesen. Seinen PS3-Einstand gab der Götter-Metzler dann mit der aufpolierten Sammlung seiner zwei ersten Abenteuer.

Ich hatte bis hierhin keine Berührungspunkte mit God of War doch umso mehr überraschte mich das kompromisslos brutale Gameplay dieser Serie. Ich kämpfte, schlitzte und mordete mich also durch die komplette griechische Mythologie und musste dann erst einmal verarbeiten, was ich da erlebt hatte. Ganze 8 Jahre lang um genau zu sein. Denn erst mit dem 2018er Reboot legte ich das nächste Mal Hand an God of War.



20. Need For Speed – Hot Pursuit (PS3)

NFSHotPursiut

Eines vorweg: Need for Speed – Hot Pursuit ist ein verdammt gutes Rennspiel. Das muss es auch sein um so weit oben in dieser Liste aufzutauchen. Wie bereits in der Einleitung dieses Blogeintrages zu lesen sind alle Top 20 – Titel richtig starke Spiele.

Und trotzdem: Hot Pursuit war eine herbe Enttäuschung.

Eines meiner Top 3 Rennspiele aller Zeiten ist Need for Speed III – Hot Pursuit (HIER mehr dazu) und ich liebe auch den zweiten Teil. Das jetzt gerade diese Subreihe innerhalb des Need for Speed-Franchises eine Neuauflage bekommt hat mich daher sehr gefreut. Was dann aber raus kam war wie erwähnt sehr gut, allerdings nicht „mein“ Hot Pursuit. Die offene Welt machte das ganze sehr beliebig. Klar, die Verfolgungsaction war prima, aber wo sind ikonische Pisten wie Hometown, Summit, Empire City?


19. Call of Duty – Black Ops (PS3)

black ops 2

Von der Abstrakten Kampagne aus Call of Duty – Black Ops ist mir heute kaum noch etwas im Gedächtnis. Dafür war das erste Black Ops, gemeinsam mit Modern Warfare 2, Resistance 2 und Bad Company 2 einer der ersten Shooter, die ich ausgiebig im Multiplayer gespielt habe. Stark war darüber hinaus auch der Zombi-Überlebensmodus. Damals kam das Spiel sogar noch rechts frisch daher.


18. Red Red Redemption (PS3/XBox360)

RedDead2

Red Dead Redemption habe ich irgendwann auf der Playstation 3 mal angespielt, sogar einige Stunden weit, es dann aber irgendwann liegen lassen. Ich war (und bin) nicht der allergrößte Fan von Rockstar-Spielen und auch das Wild-West-Setting übt nicht den größten Reiz auf mich aus.

Erst Jahre später, nachdem ich schließlich den Nachfolger beendet hatte, holte ich Red Dead Redemption noch einmal nach. Als Prequel spielt Red Dead Redemption 2 vor dem ersten Teil und die Geschichte von Red Dead Redemption schließt quasi nahtlos an Teil 2 an. Ich war also direkt „drin“ in Red Deads Welt und sollte die nächsten 20 Spielstunden auch nicht mehr raus gerissen werden. Das Gameplay spielt sich auch über 8 Jahre nach Erscheinen noch prächtig, Red Dead Redemption sieht auch heute noch gut aus und die Charaktere sind- wie immer- hervorragend geschrieben. Wahrscheinlich kam mir mein „Vorwissen“ aus Teil 2 sogar sehr entgegen und überwog deutlich die etwas angestaubte Technik.

Alles in allem kann ich nur sagen: Ich liebe Red Dead Redemption. Das es dennoch so früh auf dieser Liste auftaucht zeigt einmal mehr was 2010 für ein krankes Videospiel-Jahr war.


17. 007 Golden Eye: Reloaded (Wii)

007

Mit Golden Eye: Reloaded bekam ein großer Nintendo 64-Klassiker seine verdiente Generalüberholung spendiert, zunächst wieder Nintendo exklusiv auf der Wii.

Als jemand der einst nur sehr peripher in Berührung mit der Vorlage kam konnte mich Golden Eye: Reloadeds Kampagne komplett überzeugen. Stundenlang saß ich (in der sommerlichen Hitze unter dem viel zu heißen Dach der Schwiegereltern) an dem Spiel und es lies mich bis zum Abspann kaum noch loseisen. Ein starkes Remake, das in seinem Genre auf der Wii ziemlich konkurrenzlos ist. Doch nicht nur da überzeugt das Spiel. Golden Eye: Reloaded ist einer der besten Shooter der 7. Konsolengeneration (HIER).


16. Demon’s Souls (PS3)

demon

Prepare to die. Jahre lang etablierten Spieleschmieden auf der ganzen Welt Checkpoints, Medi-Packs, Rückspulfunktionen und allerlei andere Mechaniken in ihren Werken um diese einfacher und zugänglicher zu machen. Die Rechnung ist einfach: Je zugänglicher das Spiel, umso mehr potentielle Käufer und umso mehr möglicher Umsatz.

Und dann kam From Software.

Mit Demon’s Souls veröffentlichte das Studio ein Action-Rollenspiel, das auf all diese weichgespülten Innovationen verzichtete und den Spieler zurück in eine Zeit versetzte, in dem Schweiß und Herzrasen am Controller Alltag waren. Und das taten Sie mit einem ordentlichen Tritt in den Hintern.

Demon’s Souls bot Gegner, die keine Fehler verzeihen, eine Welt ohne Erklärungen und beim Ableben des Spielers war jeglicher Fortschritt dahin. Gepaart wurde dieser Anspruch mit einem exzellenten Kampfsystem, welches bis heute im Kern gleich geblieben ist. Was folgte ist für From Soft eine beispiellose Erfolgsgeschichte mit Dark Souls, Bloodbourne und Sekiro.


 15. Pokémon SoulSilver (NDS)

Pokemon

Mit Pokémon Pearl eroberte die Pokémon-Reihe mein Herz zurück. Doch erst mit SoulSilver wurde ich so richtig nostalgisch. Das Remake der Gameboy-Spiele Gold und Silber lies mich mein zweites Pokémon-Abenteuer noch einmal erleben. Auf einmal war ich wieder 14 und nichts wichtiger als das Sammeln der kleinen Viecher.


14. Final Fantasy XIII (PS3)

finalfan

Square Enix‘ Final Fantasy 13 gilt als das Spiel mit dem „längsten Prolog aller Zeiten“. Spieler rund um den Globus beschwerten sich über den 30 Stunden andauernden Einstieg, der jedoch packend erzählt und filmisch präsentiert wurde. Erst nach dieser Zeit „entließ“ einen das Spiel in seine offene Welt- und verlor mich! Doch bis dahin hatte ich eine Menge Spaß mit Final Fantasy 13 und denke noch heute gerne an mein Abenteuer in Cocoon zurück.


13. Mass Effect 2 (PS3)

MassEffect2

Der Weltraum. Unendliche Weiten- und eine geile Story. Das ist Mass Effect. Der zweite Teil war mein Einstieg in das Mass Effect – Universum und ich war begeistert ob Grafik, Sound, Gameplay und Geschichte. Einfach allem quasi. Mass Effect 2 war allerdings leider auch schon wieder das Ende meiner Reise mit der Sci-fy-Reihe, denn irgendwann, kurz vor dem Ende, kam eine Mission, die mich ein ums andere Mal mein virtuelles Leben kostete. Und das war nach dem xten Versuch so frustrierend, dass ich das Spiel erst einmal bei Seite legte. Und habe ich schon einmal erwähnt wie gut und groß die Konkurrenz im Jahr 2010 so war? Deshalb habe ich es nie wieder versucht und Mass Effect 2 bis heute nicht beendet. Und trotzdem ist Mass Effect 2 eines der besten Rollenspiele auf PS3 und Xbox 360. (HIER)


12. Alan Wake (XBox360)

alan wake

Alan Wake wurde 2010 auf der Xbox 360 veröffentlicht und brachte uns die Geschehnisse um den namensgebenden Schriftsteller näher. Mit seiner Ehefrau versucht er seiner Schreibblockade in einem einsamen Städtchen Herr zu werden. Aber wie das so ist, kommt es natürlich anders als sich Alan das vorgestellt hatte. Eine hervorragende Gruselgeschichte mit interessanten Ideen und ausgezeichneter Grafik. Alan Wake ist ob seiner perfekten Gruselzutaten eines der packendsten Videospiele aller Zeiten.


 11. 007: Blood Stone (PS3)

007

007: Bloodstone bietet eine völlig eigenständige James Bond Geschichte. Einmal mehr muss 007, dargestellt von Daniel Graig, die Welt vor bösen Oberschurken retten. Darunter verbirgt sich ein solider Deckungs-Shooter, den ich einige Male durchgespielt habe. Es ‚flowt‘ einfach, die Gefechte sind packend, die Action ist gut inszeniert und die Verfolgungsjagden mit verschiedenen Vehikeln tun ihr übriges um für genug Abwechslung zu Sorgen und 007: Bloodstone zu einem sau starken Spiel zu machen.



10. Battlefield: Bad Company 2 (PS3)

badcompany

Battlefield Bad Company 2 bot 2010 hitzige Kämpfe auf realitätsnahen Kriegsschauplätzen in aller Welt. Und wie bei Call of Duty war der Einzelspielermodus nur nettes, wenn auch spaßiges, Beiwerk für den Online-Part. Den dagegen spielten wir bis zum erbrechen. Passend dazu brachen auch im Spiel selbst Mauern und Gebäude in nie dagewesener Brillanz zusammen wenn man sie unter Beschuss nahm.


9. Halo Reach (Xbox 360)

halo.jpg

Call of Duty, Battlefield, dazu noch eine ganze Menge 007. Und doch, der Shooter des Jahres 2010 ist ein anderer:

Das Xbox 360 exklusive Halo Reach erzählte 2010 die Vorgeschichte zum ersten Halo Teil auf der ersten Xbox und fungiert damit auch gleichzeitig als perfekter Startpunkt für den Einstieg ins HALO-Universum, welches ich leider viel zu spät kennen lernte. Immerhin: Extra für Halo habe ich mir damals Xbox 360 angeschafft und das niemals bereut. Denn auch als PS3ler muss man neidlos anerkennen: Der Master Chief und die Welt um ihn herum, sind eine großartige Spiele-Erfahrung. Mehr zu Halo gibt es HIER.


8. Sonic & Sega Allstar Racing (PS3)

Sonic-Racing-01

Klar, Mario Kart ist unantastbar, aber Sonic & Sega Allstar Racing war näher dran am Platzhirsch als alle anderen Konkurrenten zuvor. Und danach. Anstatt mit der Nintendo-Bande raste man in Sonic & Sega Allstar Racing eben mit Sonic und Co. über knallbunte Rundstrecken und jagte sich verrückte Items um die Ohren. Noch dazu sah es besser aus als die damals aktuelle Wii-Version mit dem Klempner. Der größte Unterschied war die Geschwindigkeit, die bei Sonic deutlich höher war. Im Laufe der Zeit schob SEGA mit Sonic & SEGA Allstar-Racing: Transformed noch einen Nachfolger hinterher, in dem man sogar mit Flugzeugen und Booten unterwegs war. Dieser zweite Teil reichte jedoch nicht ganz an den spektakulären Erstling heran.


7. Gran Turismo 5 (PS3)

Gran-Turismo-5-1405

Gran Turismo 5 kam 2010 auf den Markt. Davor wurde es gefühlte 8 mal verschoben. Als es dann aber kam bot es über 1000!!! Fahrzeuge und endlos erscheinende Rennvarianten. Um alle Wagen freizuschalten brauchte man Ewigkeiten, noch dazu konnte man angeheuerte KI-Piloten in Langstreckenrennen stecken um Geld und Prestige zu verdienen. Kurz vor der Veröffentlichung von Gran Turismo 5 hatte ich mir ein Lenkrad für die Playstation 3 zugelegt und diese Kombination war tödlich. Ich war kaum noch von der Konsole weg zu bekommen.


6. Fallout New Vegas (PS3)

falloutvegas

2010 kam der „Nachfolger“ von Fallout 3 auf den Markt. Es gab eine neue Welt und eine neue (irrelevante) Geschichte. Es funktionierte alles so gut wie beim Vorgänger, wirkliche Innovationen suchte man jedoch vergebens. Trotzdem bleibt die Fallout-Formel eine fantastische und somit langten die bekannten Zutaten in neu zusammen gemixter Form auch aus um mir als Fallout New Vegas wieder etliche Stunden meines Lebens zu stehlen.


5. NBA 2k11 (PS3)

NBA2k

Der König der Sportspiele ist lange nicht mehr Konami und auch EA konnte diesen Titel nur so lange für sich beanspruchen, bis ich das erste Mal mit den Basketballern von 2K Sports über den Court dribbelte. NBA 2K11 war nicht nur spielerisch, sondern vor allem in Sachen Grafik und Präsentation der Konkurrenz aus dem Hause EA oder Konami um Längen voraus. 2k11 war dabei nicht nur nochmal ein ordentlicher Sprung gegenüber der Vorgänger in Sachen Optik und Gameplay, sondern präsentierte mit klassischen Teams rund um die Karriere von Michael Jordan auch erstmals His Airness himself.


4. Sly Cooper Trilogy (PS3)

Sly

Die Sly Cooper-Spiele hatte ich auf der Playstation 2 nicht gespielt. Das ist ein Versäumnis, wie mir 2010 schlagartig bewusst wurde, als ich die Sly Cooper Trilogy in die Finger bekam. Cooper ist ein liebenswerter Waschbär-Ganvove, der mit seinen Freunden Bentley der Schildkröte und Murray dem Nilpferd so einige Abenteuer besteht. Ich war wirklich fasziniert von der guten Spielbarkeit, der netten Geschichte und allerlei interessanten Gameplay-Elementen, die auch auf der PS3 eine fantastische Figur abgaben. Alle drei Titel habe ich in einem Rutsch durchgespielt und erinnere mich an kein Jump and Run, mit welchem ich eine so intensive und spaßige Zeit hatte.


3. Formula 1 2010 (PS3)

f1 2011

Mit Formula 1 2010 hatte die Durststrecke für Rennspielfreunde auf der ganzen Welt endlich ein Ende. Nachdem Sony zuletzt 2007 ein F1-Spiel veröffentlicht hatte ging die Lizenz an Codemasters. Diese wiederum veröffentlichten zur 2009er Saison ein Spiel für die Wii. 2010 kam dann endlich wieder ein „richtiges“ Formel 1-Spiel- Und schlug ein wie eine Bombe. F1 2010 war eines der wenigen Spiele, für welches wir uns bei der Gamescom 2010 anstellten und anschließend stand schnell fest: Ein Lenkrad muss her! Noch viel mehr als bei Gran Turismo 5 verfiel ich in einen regelrechten Wahn und schlug mir ganze Nächte um die Ohren um mit und gegen Spieler auf der ganzen Welt Rennen auszutragen.


2. Enslaved (PS3)

enslaved

Enslaved interpretiert einmal mehr die Reise nach Westen! Wer Fan von Son-Goku und Co. ist, wird beispielsweise die Dragonball-Geschichte hier wiedererkennen. Das 2010 für Xbox 360 und Playstation 3 erschienene Spiel von Ninja Theory bietet- bis heute- mit die besten Mimiken die es in Videospielen zu sehen gibt. Nicht zuletzt dank Hauptdarsteller Andy Serkis (Gollum aus Herr der Ringe“ gibt es eine unglaublich faszinierende Geschichte zu erleben, die sich zwischen dem Helden Monkey und seiner Gefährtin Trip immer weiter entspinnt…


1. Heavy Rain (PS3)

HRAIN

Ein weiser Mann (Twitter @Bimon) sagte zum Release von Heavy Rain einmal: „Heavy Rain ist das wichtigste Spiel der letzten fünf und der nächsten fünf Jahre“- und er musste dafür in der Folge jede Menge Häme für seine Aussage einstecken. Aber warum eigentlich?

Heavy Rain hat die Gaming-Landschaft bis heute prägend verändert. Kaum ein Spiel, welches eine Geschichte erzählt, will heute auf (mehr oder weniger) tiefgreifende Entscheidungen des Spielers verzichten. Telltale Games hat sich Heavy Rain als Vorlage genommen und ein ganzes Unternehmen auf diesem Spielprinzip aufgebaut. Es folgten Titel wie Life is Strange, Until Dawn, aber auch Rollenspiele wie beispielsweise The Witcher 3 in denen Entscheidungsfreiheit das ganz große Ding war. Mir fällt kein anderer Titel ein, der vor 10 Jahren ähnlich viel Veränderung zur Folge hatte. Also, Ehre wem Ehre gebührt- @Bimon hatte recht!

Heavy Rain lies Spieler zittern, mitfiebern, schwitzen und deren Puls in ungeahnte Höhen schießen. Nie zu vor, selten danach war eine Controller-Geschichte so fesselnd. Neben der Entscheidungsfreiheit, die jeder Zeit den Tod der Spielfiguren zur Folge haben konnte, waren auch die Grafik (insbesondere die Mimik) und die Präsentation bahnbrechend. Heavy Rain ist ein Meisterwerk.


(Das Spielejahr 2010 erreicht bei mir 7,8 von 10 möglichen Punkten. Errechnet wurde dieser Wert anhand einer selbst erdachten Formel und basierend auf den persönlichen Bewertungen der einzelnen Spiele).

Ein Kommentar zu “Game of the Year 2010 – Die besten Spiele des Jahres

  1. Pingback: Die besten Gaming / Videospieljahre | KIRBYTHOUGTHS

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s