Game of the Year 1995 – Die besten Spiele des Jahres

Die „Games of the Year“-Kategorie ist eine der prall gefülltesten auf dieser Seite. Für mich ist es immer ein schöner Abschluss des (Spiele-)Jahres im Dezember zurück zu schauen und sich noch einmal an die Games der letzten 12 Monate zu erinnern. Leider gibt es diesen Blog natürlich nicht annähernd so lange wie ich Computerspiele zocke, sodass einige absolute Perlen und Herzensstücke meiner Videospielkarriere bisher keine Aufmerksamkeit fanden. Das möchte ich hiermit ändern! Zwar habe ich mich HIER bereits über meinen Einstieg ins „Gaming“ ausgelassen, dennoch möchte ich auch meine anfänglichen Jahre UND Spiele ausführlich würdigen! Ab geht die Post!

Hier nun also die besten Spiele des Jahres 1995

(Das Spielejahr 1995 erreicht bei 6,9 von 10 möglichen Punkten. Errechnet wurde dieser Wert anhand einer selbst erdachten Formel und basierend auf den persönlichen Bewertungen).

Eine Übersicht über die besten Gaming-Jahre gibt es HIER


DIE TOP GAMES DES JAHRES 1995:


14. Worms (GB/PC)

Worms.jpg

1995 war das Geburtsjahr dieses Klassikers unter den Spieleserien. Seit dem sind über 40 Titel unter dem Namen „Worms“ erschienen und die meisten davon spielen sich mehr oder wenig gleich:

Seitliche 2D Perspektive, abwechselnde Spielzüge der Spieler, bis der letzte bewaffnete Wurm eines Teams erledigt ist.

Der Kreativität beim Abmurksen sind dabei keine Grenzen gesetzt. Ob mit Pistole, Granaten, Bananen, Legosteinen, Gemüse, Raumschiffen, Baseballschlägern oder oder oder… Hauptsache am Ende fällt die Energieleiste der Würmchen unter null.

Mit Freunden lieferte ich mir damals am PC die wildesten Gefechte, aber auch eine GameBoy-Version hatte ich zuhause.


13. Illusion of Time (SNES)

IllusionOfTime.jpg

Die Super Nintendo-Ära war eine absolute Blütezeit für japanische Rollenspiele. Damals sind so viele Klassiker entstanden, die auch heute noch allgegenwärtig sind, dass ich noch immer längst nicht alle nachgeholt habe (In meiner schrecklichen Jugend wart mir ein Super Nintendo untersagt).

Einer der Titel, die ich damals jedoch schon kannte und spielen konnte war Illusion of Time. Publisher Enix kämpfte damals noch mit dem Konkurrenten Square um den Thron in diesem Genre und warf mit Illusion of Time ein (im wahrsten Sinne des Wortes) abgespacetes Action-Rollenspiel auf den Markt, mit allerlei kreativer Ideen in Spieldesign und der Geschichte.


12. Ristar (MegaDrive)

Ristar.jpg

Ebenfalls ganz groß in den 90ern war ein anderes Genre: Die JumpNRuns! Während Mario und Sonic für ihre beiden Firmen zu ganz großen Aushängeschildern avancierten, gab es auch in der zweiten Reihe der Videospielhelden einiges Spielenswertes. Auf dem SEGA Mega Drive so zum Beispiel Ristar. Als gelber Sternenjunge mit Gliedmaßen hüpft und schlängelt man sich hier gemütlich durch die Level. Aber gegenüber dem Plattform-Kollegen Sonic wirkte damals wohl alles recht gemütlich.


11. Donkey Kong Land (GB)

DonkeyKongLangGB.jpg

Wo wir schon von Helden aus der zweiten Reihe sprechen: Auch Donkey Kong muss sich natürlich hinter Mario anstellen. Dennoch gelten auch die Hüpfspiele des Affen zu Recht als große Klassiker. Mit Donkey Kong Land schafften es Donkey und Diddy 1995 dann auch auf den GameBoy.

Alleine schon die Story liest sich auf Wikipedia so: „Cranky Kong ärgert Donkey und Diddy Kong, indem er behauptet, dass Donkey Kong Country nur wegen der tollen Grafik und der modernen Musik zum Erfolg wurde. Um ihm beweisen zu können, dass sie auch auf einem 8-Bit-System, wie dem Game Boy, ein erfolgreiches Abenteuer bestreiten können, lassen sich die Kongs ihre Bananen ein weiteres Mal vom böswilligen King K Rool stehlen und brechen danach in ein neues Abenteuer auf“. Fantastisch!




10. Super Star Wars: Return of the Jedi (SNES)

SuperStarWars

Ebenfalls hochklassisch gehüpft wurde 1995 in Super Star Wars: Return of the Jedi auf dem Super Nintendo. Neben der gelungen Star Wars Atmosphäre sticht „Jedi“ vor allem durch den heftigen Schwierigkeitsgrad heraus. Aber als kleiner Bub spielt man halt auch mal drei Stunden lang den ersten Level eines Videospiels. Wir hatten ja nichts.


9. Command & Conquer – Der Tiberiumkonflikt (PC)

CommandConquer.jpg

Die gefährliche Thematik des Krieges war für mich im Alter von 10 Lenzen weit weit weg. Gott seis gedankt. Auch in Videospielen. Das erste Mal kam das Thema für mich mit Command & Conquer – Der Tiberiumkonflikt auf. Gleichsam war der Titel auch meine erste Berührung mit Strategiespielen. Und ich liebte Command & Conquer! Die Kontrolle über gleich so viele Figuren und Einheiten, sowas kannte ich bisher noch nicht. Da fühlt man sich so mächtig.


8. Kirby’s Dreamland 2 (GB)

Kirby's_Dream_Land

Drei Jahre nach Kirby’s Debut folgte mit Kirby’s Dreamland 2 ein Nachfolger. Der Schwierigkeitsgrad war wie gewohnt eher sachte, was aber meinen Fähigkeiten am Steuerkreuz auch gut entgegen kam. Ansonsten gab es nicht allzu viel Neues zu erleben. Ein paar Freunde des Protagonisten hier, kleinere Super-GameBoy Features hier… Im Grunde war „Kirby 2“ aber „Wohlfühlstagnation“.


7. Looney Tunes B-Ball (SNES)

LooneyToones.jpg

Wenn man sich Looney Tunes B-Ball aus dem Jahr 1995 so anschaut fragt man sich schon ein wenig, warum die Looney Tunes ein Jahr später Hilfe von Michael Jordan benötigten um die Alien-Invasoren zurück zu schlagen. Denn Basketball spielen konnten die knuffigen Kerle allemal! Das bewiesen sie auf dem Super Nintendo in einer, sagen wir wie es ist, dreisten Kopie von NBA Jam. Als Kirsche auf der Gameplay-Torte gab es zusätzlich noch verschiedene Items, die das Spiel in Mario Kart-Manier beeinflussten. Auch heute ist Looney Tunes B-Ball noch für ein paar schnelle Runden zwischendurch mehr als brauchbar. Gefluche zwischen den Mitspielern garantiert!


6. Kirby’s Dreamcourse (SNES)

KirbysDreamcourse.jpg

Mein Spitzname hat seinen Ursprung nicht etwa in Kirby’s Dreamland-Reihe. Ich kam zu diesem Namen über den Pinnball-Ableger. Doch auch zwei Jahre nach Pinnball Land auf dem GameBoy wagte die rosa Knautschkugel Gameplay-Experimente und liefert uns 1995 in Kirby’s Dreamcourse eine Art Minigolf-Puzzle-Game. Dreamcourse lernte ich erst 20 Jahre später mit dem SNES Classic Mini kennen, habe mich aber direkt in das Spiel verliebt.


5. NBA Jam – Tournament Edition (SNES)

NbaJam

Mit der NBA Jam Tournament Edition wurde der Vorzeigetitel NBA Jam nach einem Jahr um neue Spieler und einige kleine Spielereien erweitert. Im Kern blieb es aber beim Alten, sodass die NBA Jam Tournament Edition das ultimative NBA Jam wurde und für über 20 Jahre das beste Arcade-Basketball-Spiel bleiben sollte.

Rasante Action, meterhohe Sprünge, brennende Bälle, leuchtende Schuhe… NBA Jam Tournament Edition bot all das, was auch heute noch fest in jedes Arcade-B-Ball-Game gehört. Dazu kommen zeitlose Ausrufe wie das „He’s on fire“ oder natürlich „boom shakalaka“, mit dem neben dem Spiel auch Kommentator Tim Kitzrow zur Legende wurde. Das Geschehen um die 4 Athleten auf dem Platz blieb dabei immer fair und nachvollziehbar, sodass sich Videospieler auf der ganzen Welt stundenlang verbissene Duelle lieferten, Trashtalk natürlich inbegriffen.

Keine Frage, wenn es ein Basketball-Spiel aus den 90ern sein soll führt kein Weg an NBA Jam Tournament Edition auf dem SNES vorbei.


4. Street Fighter 2 (GB)

SuperStreetFighter

Ich habe irgendwann aufgehört zu zählen, wie viele verschiedene Varianten von Street Fighter 2 es gibt. Jetzt mal im Ernst, das weiß doch heute selbst bei Capcom niemand mehr.

Eine die ich aber definitiv kenne und spielte ist die Version für den Gameboy! Der Port vom Super Nintendo auf den Handheld ist klasse. Zwar fanden sich selten Spieler für den Multiplayer, aber auch alleine habe ich das Spiel gezockt bis die Platinen rauchten. Natürlich mit Guile. Weil Guile ist der geilste. Got it?


3. The Dig (PC)

TheDig.jpg

The Dig. Bis heute übt kaum ein Spiel eine größere Faszination auf mich aus. Ich bin kein großer Fan von Adventures und habe (bis Telltale) auch nie eines beendet. Das Ganze PointNClick-Genre hat mich nie wirklich gereizt. Vorrangig deshalb, da mein Gehirn nicht auf rätseln in Videospielen ausgelegt zu sein scheint. Shame on you, Zelda, Shame on you, Uncharted!

Doch zurück zu The Dig.

Als ich das LucasArts-Spiel damals einlegte wusste ich noch gar nicht was PointNClick-Adventures sind und was mich erwartet. Die Welt und Geschichte von The Dig erschlug mich dann schier. Ich klickte mich wie in Trance durch die Bilder und erfreute mich an jedem neuen Abschnitt. Natürlich, wie sollte es anders sein, habe ich The Dig niemals durchgespielt. Und dennoch denke ich noch heute oft an dieses mystische Spiel und seine ganz besondere Stimmung zurück.


2. Space Cadet Pinball (PC)

SpaceCadetPinnball.jpg

Als mein Vater Mitte der 90er mit einem dicken Paket unterm Arm nach Hause kam und unseren ersten PC (hehe… „seinen“ PC, dachte er damals noch…) aufbaute war das einer der aufregendsten Tage meines Lebens. Und als ich dann zum ersten Mal davor Platz nehmen durfte war einfach alles faszinierend daran: Die Maus, die Tastatur, Paint, Ordner erstellen… Alles! Nur Spiele gab es keine. Außer diesem vorinstallierten Flipper-Spiel. Space Cadet Pinnball. Und spätestens hier erreichte meine Videospielsucht, zuvor nur durch den GameBoy befriedigt, neue Höhen. Sobald ich durfte (oder Papa nicht da war) wurde jede freie Minute an dem virtuellen Flipperautomaten verbracht. Und keine davon bereue ich.



1. Chrono Trigger (SNES)

ChronoTrigger.jpg

Long Story short: Chrono Trigger ist eines der besten Rollenspiele aller Zeiten. Die Zeitreisegeschichte ist großartig, das rundenbasierende Kampfsystem macht eine Menge Spaß. Die Musik ist eingängig und der Stil des Spiels ist schlichtweg fantastisch.

Darüber hinaus waren Features wie ein „New Game Plus“-Modus, der es erlaub das Spiel nach dem beenden mit dem aufgelevelten Charakter noch einmal von vorne zu beginnen, oder die sichtbaren Gegner auf der Karte ihrer Zeit weit voraus.

Auch heute wirkt Chrono Trigger noch frisch und trotz seiner 25 Jahre hat es kein bisschen an Charme eingebüßt.

Ein Jeder der RPG’s aus dieser Zeit mag, wird Chrono Trigger kennen und sehr wahrscheinlich lieben. Falls du, lieber Leser, aber tatsächlich noch nie an Hand an dieses Meisterwerk gelegt hast, dann schließe diesen Artikel und greif zu Super Nintendo, PC, Playstation, Handy oder Nintendo DS und hole es nach. Jetzt.



 

(Das Spielejahr 1995 erreicht bei 6,9 von 10 möglichen Punkten. Errechnet wurde dieser Wert anhand einer selbst erdachten Formel und basierend auf den persönlichen igdb.com-Bewertungen).

Werbeanzeigen

Ein Kommentar zu “Game of the Year 1995 – Die besten Spiele des Jahres

  1. Pingback: Die besten Gaming / Videospieljahre | KIRBYTHOUGTHS

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s